Kinderchirurgie

Die Eltern dürfen, bis das Kind eingeschlafen ist und in der Aufwachphase immer dabei sein!

  • Leistenbruchvergrößerte
  • Lymphknoten
  • Weichteilgeschwülste
  • Fremdkörperentfernungen (Metallsplitter, Dornen etc)
  • Weichteil- und Knochenverletzungen
  • Zungenbandverkürzung
  • Hodenhochstand
  • Vorhautverengung (Phimose)
  • Korrketur abstehender Ohren
  • Nabelbruch

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über weitere ambulante operative Behandlungsmethoden.